nö :]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Eins Zwei Drei Vier Fünf Sechs Sieben Acht Neun Zehn Elf Zwölf Dreizehn [repeat]


!

]+Samsas Traum - bis an das ende der Zeit+[

Guten Tag, sehr ungeehrte Ziele meines unz?mbaren Zorns.

[lol]

Was Hat mir die Zeit gebracht.
Nehmen wir das letzte jahr!

Da es wohl [oder ?bel] eines der, wenn nicht sogar DAS aussagende Jahr ist.

Vor gut einem Jahr [17.02. wirds genau ein Jahr sein] wurde mir das Brett weggenommen, das sich vor meinen Augen versteckt hat, von einer Person die ich hute noch...''respektiere''.
Glaub ich edenfalls.
Einerlei.
Dank dieser Person bin ich was ich heute bin, hey, freunde, dankt ihr, lobt sie, verbrennt sie auf dem Scheiterhaufen!
Sie hat mich ?berlebt, und ich sie.
Nat?rlich war das Dreiviertel Jahr nach ihr die reinste qual, aber soleicht kommt man eben nicht aus seinem Kokon herraus.

Ich hab [mal wieder] verschiedenste ''undergroundgruppen'' durchgelebt, innerhalb von Wochen.
Allein vom Hass zu ihr hab ich gelebt, und vom Alkohol,
von B?chern und Musik.
Sie hat mich auch auf etwas heute unausst??liches gebracht!
Samsas Traum.
Ganz einfach einen Werbebanner in DinA 4 gr??e in einer bei ihr gekauften Zeitschrift gesehen, obwohl ich nur das tolle Megaherz Poster wollte.
Nat?rlich bin ich in meiner freizeit, die ich, trotz schule, unendlich zu haben schien, einfach mal auf die Internetpr?senz genannter Band gegangen, und war vom ersten demolied schon begeistert.

Was soll ich sagen?
Danke Nana?
Auf jedenfall bin ich besser als so manch anderer Mensch geworden.

Und heute bin ich was ich immer werden wollte, nicht h?sslich, hab eine wiwawuwawundervolle Lebenspartnerin, zu der die liebe gr??er ist, als alles was man sichvorstellen kann, tolle Musik, freunde.
Lediglich das Geld fehlt noch, aber das wird sich auch bald haben.

Zusammenschlie?end kann und darf man sagen, das ich doch recht zufrieden mit meinem Leben bin.

Nur eines fehlt mir sp?rbar:
Der Hass auf jemand besonderen!
1.2.06 15:22


Werbung


!

Nigelnagelneuer eintrag [er funkelt noch]

Also
Ich bin grade bei meinem liebling, ich f?hle mich seh wohl hier, mir grauts wenn ich auch nur daran denke das bald schon, am Samstag/Sonntag um genau zu sein, wieder zu haus sein werd, wo der alltagstrott wieder losgehen wird.
Evtl werd ich noch etwas sch?nes. neben den errinerungen, mitnehmen k?nnen.
Etwas selbstvertrauen anderen Menschen gegen?ber.
Vllt kann ich dann endlich mal ?fter was kaufen, oder irgendwo anrufen und einen Termin machen.

Mal schauen.

Heute ist Valentinstag und ich hab meinem schatz nicht schenken k?nnen, wegen chronischer Geldknappheit.
So ein ''schmarm''
Ausserdem hat heute noch eine feine freundin, die Silja, geburtstag, bis jetzt war sie nicht on, ich konnt ihr dementsprechend ziemlich schlecht gratulieren, aber mit diesem eintrag kann ich beweisen [!] das ich dran denke!
Hezlichen Gl?ckw?nsch Zum 18., Silchen.

Was soll ich noch sagen?
m moment k?nnte mein leben wirklich kaum besser werden, aber ich seh das ende schon wieder kommen, lol.
Fick dich, ende des gl?ckes!

Naja
bye lol
14.2.06 17:26


!

sooo..

ich komme grade zuhause an, nach 10 stunden und 33 minuten Zugfahrt, zur?ck in der trostlosigkeit, zur?ck von meinem schatz.
alles wieder wie es immer war.
Die zwei wochen waren toll!



PS:
Nein! ich habe nicht [!] vergessen das am 17. der ein-jahres-tag von Nana getrennt sein war, allerdings hatte ich besseres zutun als mich gro?artig damit zu besch?ftigen.
20.2.06 00:39


!

Mal was neues
22.2.06 00:57


!

Ich sitze hier, h?re meine musik und bin mir dessen sicher das bald etwas endet was lange war.
Zudem z?hlten die zwei parts, deren kraft nichtmehr ist.

Um mich nicht total bekloppt zu machen sage ich mir ''naa, alles hat einen anfang und ein ende.''

Zwar ist nichts offiziell, trotzdem sehe ich es 100%ig
Es wird nichtmehr sein.
Es wird ganz bestimmt aufh?ren.
Da kann reden wer will, es geht nichtmehrlange gut, heute schon, vllt morgen, vllt in einer woche, viel l?nger nicht.

Es ist schade, denn der gro?e fehler ist so einfach:
Ich verstehe ihre probleme nicht, und sie nicht meine.

Trotzdem, es war eine sch?ne zeit, und ich bereue nichts.

23.2.06 23:59


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de