nö :]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Eins Zwei Drei Vier Fünf Sechs Sieben Acht Neun Zehn Elf Zwölf Dreizehn [repeat]


Der Hutmacher
--------------------------------------------------------------




[X] - Anfang::: ''Steckbrief''




Name: Timo

Alter: 18


Haare: hab ich.


HaarFARBE: Schwarz
[Natur:Orange]



Grundprinzipien:
---:Wozu töten lassen, wenns auch anders geht? - Trotzdem kein Vegetarier! [ich bin so schwach!]
---: Entweder man tuts, oder man lässt es.





Ich lese gern, soferns nicht irgendwelche weniger sinnvollen Bücher wie Harry Potter, ''So schaffe ich es, dass mich die Frauen toll finden, in 10 Schritten'' o.ä. sind.
Derzeitig lese ich:
Diverses

Meinen Abend gestallte ich am liebsten folgendermaßen:
Musik die mir gefällt, Whisk[e]y und ein Buch, evtl. nebenbei Chat.

In meiner Freizeit baue Kartenhäusschen und denke über wirklich jeden [!] Mist nach, oft solange, bis eine Spülung kommt, die alles in meinem Hirn wegfließen lässt.
Ein Overload, gewissermaßen.

Sofern man mich nicht zu etwas zwingt, bin ich ein ausgeglichener, ruhiger Mensch. Positiv ausgedrückt.
Negativ: Ich bin ein übersättigter Pseudorebell, der bellt, aber nicht beisst.

Es gibt immer wieder Menschen deren verhalten ich teilweise, manchmal nur für kurze zeit, in mich aufsauge und zu einem teil meiner selbst mache.

Ich bin KEIN Borg.

Ich bin ein Mensch des momentes, ich plane nicht, ich lass kommen was kommt.

Mein größter feind bin ich selbst.

Und auch kein Vulkanier!

Ich bin kein Mensch für Disco, Feiern, Kirmes etc.

Generell meide ich andere Menschen wos nur geht.

Meine ''Nietzsche ist mein Vorbild-Phase'' habe ich hinter mir.
Ja, ich glaube jeder Mensch, der irgendwie tiefer denken kann, als diese Schlapphosen tragenden Brocken geistiger Kotze, hat wenigstens versucht, sich mit ihm zu Identifizieren.

Ich versuche ein guter Freund zu sein, aber ich bin kein guter Partner.

Ich widerspreche mich in vielerlei hinsicht selbst.

Ich interessiere mich für Literatur, Philosophie, ich betrachte mich nicht als mitglied von irgendeiner dieser Gruppen.
Am besten lerne ich durchs Leben, nicht durch Wikipedia, google, oder anderen, künstlich hervorgerufenen Informationen,
Was nicht heissen soll, dass ich NIEMALS derartige seiten aufsuche.
Ganz im Gegenteil.

Ich bin froh, dass es Menschen gibt die ich nicht leiden kann.
--------------------------------------------------


Gratis bloggen bei
myblog.de