nö :]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Eins Zwei Drei Vier Fünf Sechs Sieben Acht Neun Zehn Elf Zwölf Dreizehn [repeat]


>!<

Wenn du das diesseits nicht leiden kannst, und zu ?ngstlich fuer das jenseits bist, warum schiesst du dir nicht einfach eine >Kugel ins Gesicht< und l?sst das Gottverdammte Schicksal entscheiden welchen weg du zu gehen hast.


Guten Abend Ich bin Der Hutmacher


Mein blick streifte grad' die Uhr und ich sehe ich laber schrott, es ist ja gar nicht abend.

Es ist grad' mal zweie durch.
Und trotzdem kommts mir vor, als wenn es Abend w?re.
Endlich will ich mich legen und ruhen, ?berlegen, nachdenken, und dann handeln, bevor ich einschlummere, in der hoffnung das ich, wenn denn alles gut l?uft und ja nichts dem schicksal in den scho? gelegt wird - denn das schicksal hat keinerlei art von r?cksicht verdient - einfach nichtmehr aufwache.

Gesagt Getan.
Bl?des Sprichwort, immer verfluche ich es, so plausibel es auch klingt, gesagt getan, es ist viel schwerer.

Gesagt: Ich nehme mir eine Waffe und schie?e dir deine h?ssliche r?be weg.

Getan: Still schweigend in den raum blicken, eventuell mit einem achsob?sen blick, bei dem die augenbrauen die form eines V annehmen.


Wie leicht muss etwas sein.
Wie leicht DARF etwas sein?
Wenn etwas zu schwer ist, ist es klar das ich es nicht mache, ja meist' nichteinmal auf den gedanken komme, es je anzufangen.
Wenn es jedoch zu leicht ist sag ich mir:''Hey! Das kannst du auch morgen noch!''
Und das jeden Tag.


Man kann/darf/sollte sagen [k?nnen], das ich mit dem leben, so sch?n und friedlich es auch sein kann, nicht zufrieden bin, nicht zufrieden sein werd', und sich daran, es klingt schon fast traurig, niemals [!] etwas ?ndern wird!
8.12.05 14:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de